4:3 Sieg im Nachtragsspiel in Attersee zum Ende der Herbstsaison

20. November 2016 Posted by Clemens Strobl

attersee-oberwang3Im letzten Spiel der Herbstsaison muss die Union Oberwang beim Tabellenvorletzten SV Attersee bestehen. Das Spiel konnte letzte Woche wie viele andere Partien im Unterhaus wegen des starken Schneefalls nicht ausgetragen werden und wird heute nachgeholt. Für Oberwang ist es die Chance, die Tabellenführung auf fünf Punkte auszubauen.

attersee-oberwang1Der Tabellennachzügler Attersee ist mit dem kleinen Platz für jede Mannschaft ein schwieriger Gegner. Das bekommen auch die Oberwanger von Beginn an zu spüren, es entwickelt sich ein umkämpftes Spiel auf einem tiefen Boden. Mathias Schmidt wird heute in der Offensive aufgeboten und bekommt in der 10. Minute gleich mal einen guten Ball in den Lauf gespielt, aber sein Schuss geht drüber. Mario Lettner probiert es wenig später mit einem Weitschuss, doch auch der geht am langen Eck vorbei. Auch Attersee versteckt sich nicht und kommt in Person von Alexander Göschl nach einer Viertelstunde zur ersten Torchance. Tormann Christoph Soriat pariert seinen Schuss aufs kurze Eck. Bei der anschließenden Ecke zieht Thomas Seifriedsberger aus der Distanz ab, sein Schuss streicht knapp übers Tor. Kombinationsfußball ist auf dem Atterseer Rasen fast nicht möglich, deswegen tun sich die Oberwanger schwer, offensiv gefährlich zu werden. Attersee probiert es öfters mit hohen Bällen und Distanzschüssen. So auch in der 27. Minute, wo Thomas Seifriedsberger erneut einen Weitschuss nach einer Ecke übers Tor setzt, fast eine Kopie der vorherigen Szene. In der 33. Minute sind die Oberwanger knapp am Führungstreffer dran, aber Andreas Hofauer fehlen nach einem Scheiblauer Querpass ein paar Zentimeter. attersee-oberwang4Im Gegenzug geht Attersee in Führung. Auf dem holprigen Platz leisten sich die Oberwanger Verteidiger einen folgenschweren Patzer, Alexander Göschl läuft durch und bedient Lorenz Perner, der zum 1:0 trifft. (36.) Die Oberwanger zeigen sich durch den Rückstand aber nicht geschockt. Wieder wird Mathias Schmidt mit einem hohen Ball bedient, er spielt auf für Andreas Hofauer, doch der scheitert aus kurzer Distanz an Torwart Baumann. In der 39. Minute erneut der hohe Ball auf Andreas Hofauer und diesmal lässt er dem Atterseer Torhüter keine Chance, der 1:1 Ausgleich. Zwei Minuten vor der Pause schnürt Lorenz Perner seinen Doppelpack. Er trifft mit einem Tausendguldenschuss aus dem rechten Halbfeld ins Kreuzeck zum 2:1 für Attersee. Oberwang kommt kurz vorm Pausenpfiff noch zum Ausgleich. Nach einem Foul an Mathias Schmidt bekommen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen, den Mario Lettner souverän zum 2:2 verwandelt. Zur Pause steht es unentschieden im erwartet schweren Spiel für Oberwang.

attersee-oberwang2Nach der Pause gehen es beide Mannschaften zunächst etwas ruhiger an. Attersee hat in der 47. Minute durch Leopold Binder die erste Chance, sein Schuss geht daneben. Die Oberwanger kommen nach 57 Minuten zur ersten Offensivaktion. Ein diagonaler Pass geht durch die gesamt Abwehr der Atterseer, Rene Putz steht goldrichtig und bringt Oberwang mit einem satten Schuss erstmals in Führung. Das 3:2 gibt den Oberwangern mehr Sicherheit im Spiel, sie haben mehr Spielanteile und es gelingen bessere Kombinationen. Nach der Führung häufen sich die Chancen der Oberwanger auf den vierten Treffer. Mathias Schmidt kann einen Torwartfehler von Baumann nicht nützen (60.) und ein Schuss von Rene Putz wird noch von der Atterseer Abwehr abgefälscht (72.). In der 73. Minute ist es aber dann soweit. Der Ball kommt über Umwege zu Mathias Schmidt, der volley aus der Drehung das 4:2 erzielt – ein Traumtor des Spieler des Tages. Das Spiel ist aber noch nicht entschieden, denn Attersee kommt unter freundlicher Mithilfe von Schiedsrichter Winkler zum Anschlusstreffer. Peter Lametschwandtner klärt im Strafraum einen Ball regelkonform, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter, den Walter Mairinger zum 4:3 verwandelt. (74.) Das macht die Schlussphase noch einmal spannend, doch letztlich kann Oberwang mit viel Kampfgeist den knappen Vorsprung über die Zeit bringen. In der Schlussminute sieht noch Attersees Benjamin Heim wegen eines Fouls an Rene Putz die Gelb/Rote Karte.

Oberwang holt drei immens wichtige Punkte in Attersee und geht damit mit einem Fünf-Punkte-Polster auf Bad Ischl 1b in die Frühjahrssaison. Mit 10 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage spielte man eine fast perfekte Herbstsaison. Auch die Reservemannschaft zeigte konstant starke Leistungen und liegt mit 24 Punkten punktegleich mit dem Tabellenführer auf Platz 3.

  • Hauptsponsoren

  • Mondseelandcup

    Anmeldung zum Mondseelandcup
    –> Info Mondseelandcup
    –> Anmeldung

  • Nächste Termine

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Sa, 19.01.2019:
    Vereinsmeisterschaft und Ortsschitag in Oberaschau
    –> Termine Sektion Schi
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    So, 20.01.2019, 12:00 Uhr:
    Mondseelandcup in Oberaschau (mit Charity Rennen)
    –> Mondseelandcup
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Sa, 09.02.2019, 10:30 Uhr:
    Mondseelandcup in Oberaschau
    –> Mondseelandcup
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Winter 2018/19:
    Vielfältiges Fitnessprogramm in der Turnhalle
    –> Hallenplan, Jänner 2019
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  • facebook

    Besuche uns auf facebook:
    facebook: Sportunion Oberwang
  • Fußball-Newsletter

    Am Ball bleiben mit dem Fußball-Newsletter! Erhalte topaktuelle Berichte und Ergebnisse!
    Alle Fußball Berichte
    Zur Anmeldung
  • Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter

    Up-to-date mit dem Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter! Erhalte neueste Berichte, Fotos und Infos aus allen Sektionen!
    Alle "BaL"-Berichte
    Zur Anmeldung