Szalay-Hattrick bei 4:3 Sieg von Oberwang in Gampern

9. September 2018 Posted by Clemens Strobl

In der vierten Runde der 2. Klasse Süd steht mit dem Auswärtsspiel in Gampern eine schwere Aufgabe für die Oberwanger an, denn die ohnehin schon ersatzgeschwächten Gäste müssen in dieser Partie auch noch auf Mario Lettner und Julian Soriat verzichten. Für sie rücken Hermann Mayr und Alexander Lettner in die Startformation.

Die Oberwanger haben bisher in der Saison alle Spiele gewonnen und peilen natürlich trotz der Ausfälle auch in Gampern drei Punkte an. Bei der ersten Angriffsaktion können die Oberwanger schon Gefahr erzeugen, nach einem Eckball setzt Marco Szalay den Kopfball übers Tor. Gerade einmal eine Minute war zu diesem Zeitpunkt gespielt. Nach einer etwas ruhigeren Anfangsphase von beiden Mannschaften kommt dann die beste Phase von den Oberwangern, die Gampern im Strafraum festnageln. In der 12. Minute spielen die Oberwanger einen schönen Spielzug über links, Jonas Wonnebauer wird über den Flügel geschickt, spielt den Stanglpass ideal zur Mitte auf Marco Szalay und der lässt sich das nicht nehmen und erzielt das 1:0 für Oberwang. Nur eine Minute nach dem Führungstreffer gibt es wieder Eckball für Oberwang und erneut ist es Marco Szalay, der zum Kopfball kommt. Dieses Mal muss Gamperns Tormann Polt eingreifen und den Ball über die Latte lenken. Es vergeht wieder nur eine Minute, erneut sind die Oberwanger im Angriff. Nach einem Fehler von Gamperns Tormann erobert Marco Szalay den Ball und muss nur noch ins leere Tor einschieben – 2:0. Es läuft wie geschmiert für Oberwang. In der 17. Minute hätten Marco Szalay und Robert Speer im Nachschuss noch erhöhen können, aber sie treffen in aussichtsreicher Position den Ball nicht optimal. Es dauert aber nicht lange, ehe sich der Spielstand auf der Anzeigetafel wieder ändert. Marco Szalay, über den heute gefühlt alles geht bei Oberwang, bekommt einen tollen Pass in den Lauf gespielt und schießt den Ball trocken am herausgelaufenen Tormann vorbei – 3:0. Lupenreiner Hattrick für Marco Szalay in gerade einmal 21 Minuten! Gampern hatte bis dahin so gut wie nichts zu melden, erst zu Ende der ersten Halbzeit werden sie etwas aktiver. In der 38. Minute nützen sie gleich eine ihrer ersten Torchancen – Simon Premm kommt zentral durch die Abwehr und verkürzt auf 1:3. Dennoch immerhin eine Zwei-Tore-Führung für Oberwang zur Pause.

Der Vorsprung hält aber nicht lange, denn in der 48. Minute kommt der große Auftritt von Gamperns Dominik Habring: Er nimmt den Ball volley aus einer eigentlich ungefährlichen Distanz, trifft den Ball aber so gut, dass er im rechten Kreuzeck einschlägt. David Röthleitner streckt sich vergeblich, es steht nur noch 3:2 für Oberwang, Gampern kommt heran. Danach erfängt sich Oberwang wieder etwas, die Gäste können das Spiel wieder mehr in die Hälfte von Gampern verlagern. Robert Speer kommt in der 59. Minute aus guter Position zum Abschluss, schießt aber knapp rechts daneben. In der 68. Minute probiert es Michael Heiml mit einem Weitschuss, auch der war gefährlich angetragen und senkt sich auf die Latte. Glück für Gampern, dass der herabspringende Ball nicht vom Tormann ins Tor gehüpft ist. Trotz der Offensivbemühungen von Oberwang ist es die Heimmannschaft, die es tatsächlich schafft, den 3:3 Ausgleich zu erzielen. Michael Fürthauer schlenzt den Ball an Tormann Röthleitner vorbei ins rechte Eck. (72.) Die heimischen Zuschauer jubeln, aber die Oberwanger liefern die beste Antwort für die Aufholjagd der Gamperer und gehen ihrerseits in Führung, wenn auch etwas glücklich. Ein Freistoß von Robert Speer wird von der Mauer abgefälscht und landet unhaltbar für den Tormann im Tor – 4:3. (73.) Es ist ein spannendes Torspektakel in Gampern und es ist auch der Tag der tollen Weitschüsse. In der 74. Minute liefert Peter Lametschwandtner das nächste Beispiel dafür und verfehlt mit seinem Versuch das rechte Kreuzeck nur knapp. Die Schlussphase ist dann nichts für schwache Nerven. Oberwang zieht sich immer weiter zurück, Gampern drückt auf den Ausgleich und hat auch einige Chancen dafür. Andreas Ensinger setzt einen Weitschuss nur knapp übers Tor (87.) und der Schuss von Roman Voglhuber wird im letzten Moment von der Oberwanger Verteidigung abgeblockt. (92.) Mit viel Kampfgeist und der nötigen Portion Glück bringen die Oberwanger letztendlich den 4:3 Auswärtssieg über die Zeit.

Mit dem Sieg bleibt Oberwang mit vier Siegen aus vier Spielen Tabellenführer. Auch Ebensee ASKÖ und Zell am Moos halten weiterhin beim Punktemaximum. Nächsten Sonntag empfängt man um 16 Uhr Bad Ischl 1b.

  • Hauptsponsoren

  • Schikurs Anmeldung

    Kinderschikurs in den Weihnachtsferien:
    –> Anmeldung
    (max. Teilnehmerzahl erreicht. Leider keine Anmeldungen mehr möglich!)
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  • Nächste Termine

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Do.27.12.2018 bis Sa, 29.12.2018:
    Kinderschikurs in Oberaschau
    –> Info Schikurs

    Herbst/Winter 2018:
    Vielfältiges Fitnessprogramm in der Turnhalle
    –> Hallenplan, Herbst 2018
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  • facebook

    Besuche uns auf facebook:
    facebook: Sportunion Oberwang
  • Fußball-Newsletter

    Am Ball bleiben mit dem Fußball-Newsletter! Erhalte topaktuelle Berichte und Ergebnisse!
    Alle Fußball Berichte
    Zur Anmeldung
  • Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter

    Up-to-date mit dem Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter! Erhalte neueste Berichte, Fotos und Infos aus allen Sektionen!
    Alle "BaL"-Berichte
    Zur Anmeldung