4:0 Derbysieg in Attergau

27. Oktober 2013 Posted by Clemens Strobl

Attergau-Oberwang3Am Nationalfeiertag findet das prestigeträchtige Derby zwischen dem USC Attergau und der Union Oberwang statt. Viele Zuschauer wollen sich diesen fußballerischen Leckerbissen nicht entgehen lassen und sorgen für eine tolle Zuschauerkulisse. Die Oberwanger gehen als leichte Favoriten ins Spiel, sie stehen weiter oben in der Tabelle als Attergau und konnten letztes Jahr beide Derbys für sich entscheiden.

Bei den Oberwangern steht diesmal wieder Roman Wimmer statt Florian Trinker in der Startelf. Wimmer hat auch die erste Möglichkeit im Spiel, nach einem Freistoß kommt er wenige Meter vor dem Tor an den Ball, doch er schießt über das Tor. Die Attergauer probieren es mit hohen Bällen, was sich aber am Anfang als wenig erfolgreich herausstellt. In der 16. Minute kann sich Armin Salihovic gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, zieht zur Mitte doch er legt sich den Ball zu weit vor. Die 19. Minute sollte der Partie erstmals richtig Pfeffer verleihen. Rene Putz flankt von der linken Seite in den Strafraum, Armin Salihovic nimmt den Ball volley, Tormann Martin Eder kann dem Ball nur noch hinterher sehen. Jubelstimmung bei den Gästefans, eine ganz wichtige 1:0 Führung. Die Attergauer agieren zu Beginn harmlos, doch nur bis zur 25. Minute. Ein Oberwanger Verteidiger wollte den Ball vom Strafraum wegschlagen, schießt allerdings einen Attergauer Stürmer an. Rene Putz kann aber den Abpraller auf der Linie klären. Nur eine Minute später kombinieren sich die Attergauer nach vorne, spielen den Steilpass zur Mitte und schießen aus kurzer Distanz Torhüter Dominik Trinker an. Wieder nur eine Minute später haben die Attergauer einen Freistoß. Der wird hoch in den Strafraum geschossen, der Ball wird noch einmal verlängert und ein Spieler kommt zum Kopfball. Die Fans des USC beginnen schon zu jubeln, doch Dominik Trinker kratzt den Ball in letzter Sekunde aus der Ecke. Die Oberwanger haben bei diesen drei Riesenchancen der Attergauer viel Glück keinen Gegentreffer kassiert zu haben und können sich bei ihrem starken Tormann bedanken. Die Partie ist auf einem mäßigen spielerischen Niveau, viele Fehlpässe auf beiden Seiten, doch die Brisanz ist enorm. Zwei Minuten vor der Pause geben die Oberwanger wieder ein Lebenszeichen von sich. Robert Speer kommt nach einem abgefälschten Steilpass an den Ball und zieht aus größerer Distanz einfach mal ab. Der Ball geht genau unter die Latte, auch hier nichts zu halten für den Tormann. Die Attergauer wollen noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen, doch wieder kann Oberwangs Tormann bei einem Schuss aus zentraler Position klären. Dank größerer Effizienz gehen die Gäste mit einer 2:0 Führung in die Pause.

Nachdem die Zuschauer wieder ihre Plätze eingenommen haben, flaut das Spiel etwas ab. Die Attergauer haben etwas mehr Spielanteile, können aber wenig Gefährliches produzieren. Bis zur 66. Minute plätschert die Partie dahin, dann gibt es wieder einen Aufreger. Lukas Lametschwandtner foult einen Oberwanger an der Bande und sieht für das übertriebene Foul die rote Karte. In Überzahl tun sich die Gäste etwas leichter, weil sie mehr Räume vorfinden. Dies bringt bald auch zählbaren Erfolg. Die Oberwanger kombinieren durch die Mitte, Armin Salihovic macht noch einen Haken und schließt aus kurzer Distanz ab – 0:3. Wieder einmal ist Armin Salihovic der Torschütze, er schnürt seinen Doppelpack und entscheidet mit seinem zweiten Treffer das Derby. Auf den Rängen ist bereits Feiern angesagt, die Gästefans sorgen für eine tolle Stimmung. Die wird dann noch besser, denn in der 80. Minute legt die Union noch einen drauf. Der eingewechselte Florian Trinker wird vorm Tor ideal bedient, macht noch einen Haken um den Tormann, doch dieser bringt ihn zu Fall. Den Elfmeter dafür verwandelt Roman Wimmer sicher. Er verlädt den Tormann ins falsche Eck. Nun ist von der Tribüne ein Fangesang nach dem anderen zu hören, während die Anhänger von Attergau mucksmäuschenstill sind. Ihre Mannschaft kommt immerhin noch zu einer guten Chance. Nach einem Freistoß kommen sie zum Kopfball, doch die Latte sorgt dafür, dass bei Oberwang hinten die Null stehen bleibt. Die Gäste lassen in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und feiern einen klaren 4:0 Derbysieg aufgrund einer guten Chancenauswertung. Klar, dass da der Abend für viele Oberwanger noch nicht vorbei war…

  • Hauptsponsoren

  • Mondseelandcup

    Anmeldung zum Mondseelandcup
    –> Info Mondseelandcup
    –> Anmeldung

  • Nächste Termine

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Sa, 19.01.2019:
    Vereinsmeisterschaft und Ortsschitag in Oberaschau
    –> Termine Sektion Schi
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    So, 20.01.2019, 12:00 Uhr:
    Mondseelandcup in Oberaschau (mit Charity Rennen)
    –> Mondseelandcup
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Sa, 09.02.2019, 10:30 Uhr:
    Mondseelandcup in Oberaschau
    –> Mondseelandcup
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Winter 2018/19:
    Vielfältiges Fitnessprogramm in der Turnhalle
    –> Hallenplan, Jänner 2019
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  • facebook

    Besuche uns auf facebook:
    facebook: Sportunion Oberwang
  • Fußball-Newsletter

    Am Ball bleiben mit dem Fußball-Newsletter! Erhalte topaktuelle Berichte und Ergebnisse!
    Alle Fußball Berichte
    Zur Anmeldung
  • Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter

    Up-to-date mit dem Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter! Erhalte neueste Berichte, Fotos und Infos aus allen Sektionen!
    Alle "BaL"-Berichte
    Zur Anmeldung