Oberwangs Niederlagenserie hält auch in Bad Ischl an – 0:1

23. April 2017 Posted by Clemens Strobl

Am spielfreien Wochenende gibt es für Oberwang diesmal trotzdem ein Match, denn es wird das Auswärtsspiel gegen Bad Ischl 1b nachgetragen. Damit treffen dieses Wochenende alle vier Spitzenteams in direkten Duellen aufeinander. Tabellenführer Timelkam ATSV gegen Verfolger St. Wolfgang sowie der Tabellendritte Oberwang gegen den Vierten Bad Ischl 1b. Zuletzt setzte es für Oberwang zwei Niederlagen gegen starke Gegner.

Bei schwierigen Platzverhältnissen in Bad Ischl braucht das Spitzenspiel etwas, um an Fahrt aufzunehmen. Nach sieben Minuten die erste Angriffsaktion der Oberwanger, Bernhard Asen mit einer guten Flanke zu Robert Speer, doch dessen Volleyschuss geht daneben. Die Heimmannschaft braucht auch 14 Minuten bis zur ersten guten Chance, doch die hat es gleich in sich. Nach Flanke von rechts erzielt Peter Paveronschütz mit einem Fallrückzieher ins Eck das 1:0 für Bad Ischl. Ein Kunstschuss, der ihm wohl in der Form auch nicht oft gelingt. Zum Leidwesen der Oberwanger, die damit früh in Rückstand geraten. Die Gäste stehen unter Zugzwang, aber mehr als ein Schuss von Stefan Wienerroither übers Tor schaut vor der Pause nicht heraus. Auf der anderen Seite kann auch Bad Ischl nicht mehr viel zeigen, ein schwaches Spiel mit vielen Ballverlusten von beiden Mannschaften.

Auch in der zweiten Hälfte wird es nicht viel besser. Das Spiel wird oftmals durch Fouls unterbrochen, außerdem werden einige gelbe Karten verteilt. Es gibt ein paar Halbchancen auf beiden Seiten, aber wenig wirklich Gefährliches. In der 79. Minute bekommt aber Oberwang noch einmal die Chance zum Ausgleich. Nach einem hohen Ball ist Andreas Hofauer frei durch, kommt an Torwart Kollersberger vorbei, doch beim Schuss aufs leere Tor wirft sich Georg Moser dazwischen und rettet in allerletzter Sekunde. Bad Ischl hat in der 84. Minute den Matchball am Fuß, aber Oberwangs Tormann Marco Plank kommt gut heraus und rettet beim Lupfer von Angelo Serdar. In der Schlussphase ist Oberwang wieder am Drücker, ein Tor will aber nicht mehr gelingen.

In einer typischen 0:0 Partie setzt sich Bad Ischl 1b dank eines frühen Treffers durch und holt sich drei Punkte. Für Oberwang setzt es die dritte Niederlage in Folge, damit rutscht man auf den vierten Platz zurück. Nächste Woche geht es wieder auswärts gegen den Ebensee ASKÖ.

Termin für Nachtragsspiel gegen Bad Ischl 1b

20. April 2017 Posted by Manfred Zieher

Der Termin für das Nachtragsspiel gegen Bad Ischl 1b (auswärts) wurde nun festgelegt: Er fällt auf Samstag, 22.04.2017, 15:30 Uhr.

Somit ist das ursprünglich spielfreie Wochenende günstig mit dem Nachtragstermin belegt.

Die Sektion Fußball wünscht sich viele mitreisende Zuschauer im Spitzenspiel in Bad Ischl!

Oberwang verliert trotz guter Leistung zweites Spiel in Folge – 1:2 gegen Neukirchen/Altmünster

9. April 2017 Posted by Clemens Strobl

In der 17. Runde der 2. Klasse Süd bekommt es Oberwang mit dem Tabellenfünften Neukirchen bei Altmünster zu tun. Die Oberwanger haben die bisherigen acht Heimspiele allesamt gewonnen, mit dem SK Neukirchen wartet jetzt aber wieder eine harte Nuss auf die Union. Marco Plank kommt im Tor von Oberwang zu seinem Pflichtspieldebüt, außerdem ist Robert Speer diesmal nicht mit von der Partie. Vor allem die Oberwanger Defensive ist gegen Neukirchen gefordert, Stürmer Akos Zsök ist mit 23 Toren in 14 Spielen der beste Torjäger der Liga.

Es dauert nicht lange, da macht die Nr. 5 von Neukirchen auch schon auf sich aufmerksam. Marco Plank steht etwas weit vor seinem Tor, Zsök schießt aus der Distanz, doch Oberwangs Neo-Torhüter kann beim Zurücklaufen parieren. Es entwickelt sich ein schnelles und unterhaltsames Spiel. Markus Lametschwandtner hat auf dem rechten Flügel den Blick für Florian Trinker, bringt eine perfekte Flanke, doch der Volleyschuss von Trinker geht knapp am Tor vorbei. In der 25. Minute erneut ein Angriff über Markus Lametschwandtner, seinen Querpass verwertet Andreas Hofauer zum vermeintlichen 1:0 für Oberwang, doch der Treffer wird wegen Abseits aberkannt. Bei Oberwang geht fast alles über die rechte Seite, so auch eine Minute später. Der agile Markus Lametschwandtner zieht von rechts zur Mitte, aber den Schuss aufs kurze Eck pariert Torwart Bezdek. Nach einer halben Stunde probiert es Bernhard Asen mit einem Weitschuss, auch hier fehlt nicht allzu viel zum Torjubel. Nach 31 Minuten wieder Markus Lametschwandtner mit einem Abschluss, doch sein Schuss aus guter Position fällt zu schwach aus und ist leichte Beute für den Torwart. Neukirchen steht in der ersten Halbzeit unter Druck, doch die Oberwanger machen zu wenig aus ihren vielen Vorstößen und belohnen sich trotz vieler guter Spielzüge nicht.

In der ersten Hälfte waren die Gäste zumeist in der Defensive beschäftigt, doch direkt nach Wiederanpfiff werden sie wieder gefährlich. Nach einer Flanke kommt Akos Zsök aus kurzer Distanz zum Kopfball, doch Marco Plank kann parieren. In der 58. Minute gibt es einen Freistoß in aussichtsreicher Position für Neukirchen. Mario Coric findet mit einem gut angetragenen Freistoß unter die Latte ebenfalls seinen Meister im guten Torwart Marko Plank. Nach 63 Minuten geht Neukirchen in Führung. Robert Cernak flankt zur Mitte und dieses Mal lässt sich Akos Zsök die Chance nicht entgehen und trifft per Kopf zum 1:0. Die zweite Hälfte gestaltet sich ganz anders wie die erste, Oberwang hat etwas den Faden verloren, Neukirchen ist präsenter. Aber unverhofft kommt oft. Gerade in der Phase, in der man es eher nicht erwarten durfte, gelingt den Oberwangern der Ausgleich. Julian Soriat kann auf der rechten Seite den Ball gerade noch erlaufen und bringt den Querpass zur Mitte. Der Ball geht durch bis zum eingewechselten Stefan Wienerroither, der mit einem präzisen Flachschuss den 1:1 Ausgleich erzielt. Danach tut sich bei beiden Mannschaften wenig, es geht wenig nach vorne. In der 80. Minute gibt es das Comeback von Josef Speer, der nach Kreuzbandriss das erste Mal wieder für die Kampfmannschaft einläuft. In der Schlussphase ist Oberwang wieder etwas besser und versucht den Siegtreffer zu erzielen. Mehr wie ein Schuss von Josef Heisler nach einem Eckball schaut aber nicht mehr heraus. Als alles schon auf ein Unentschieden hindeutet, schlägt Neukirchens Torgarant Akos Zsök noch einmal zu. Nach einer Flanke von rechts erzielt er seinen zweiten Kopfballtreffer des Spiels und sorgt für den späten 2:1 Auswärtssieg von Neukirchen bei Altmünster.

Oberwang verliert etwas unglücklich gegen Neukirchen bei Altmünster und muss damit zum ersten Mal den heimischen Platz als Verlierer verlassen. Nach zwei Niederlagen geht es nächsten Montag auswärts gegen den Tabellendritten Bad Ischl 1b.

Fotos vom Fußball Nachwuchs

7. April 2017 Posted by Manfred Zieher

Der Nachwuchs der Sektion Fußball übt sich schon in frühen Jahren!

Hier, Kinderturnen mit Fußball am Sportplatz.

 

 

 

 

 

 

Die U9 Mannschaft mit Trainer Markus Lettner und Michael Lametschwandtner bei einem Turnier in Vöcklamarkt.

Jede/Jeder Jugendliche ist gerne in unserem Verein willkommen!

Oberwang verliert nach Führung beim Timelkam ATSV mit 1:2

3. April 2017 Posted by Clemens Strobl

Nach dem Auftaktsieg gegen Gmunden 1b wartet mit dem Tabellenvierten Timelkam ATSV der nächste harte Brocken auf die Oberwanger Fußballer. Die Timelkamer weisen die beste Defensive und das beste Torverhältnis der Liga auf.

Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass die Timelkamer gleich mit Vollgas in die Partie gehen. Die Partie ist wenige Sekunden alt, es gibt Eckball für die Hausherren aus Timelkam. Stipo Nikolic kommt aus dem Rückraum herangerauscht, seinen Schuss kann Oberwangs Torwart Christoph Soriat aus dem Eck fischen. Wenig später der nächste Angriff der Hausherren, aber wieder findet Franz Josef Eizinger in Oberwangs Schlussmann seinen Meister. Danach bekommt Oberwang das Spiel etwas mehr in den Griff, sie machen das Spiel, die besseren Chancen haben aber nach wie vor die Timelkamer. In der 14. Minute spielt Stipo Nikolic einen Lochpass für Edin Omanovic, dessen Schuss wird noch von der Oberwanger Verteidigung abgefälscht und geht neben das Tor. Oberwang wird in der 16. Minute das erste Mal offensiv präsent. Nach einem Fehlpass der Timelkamer leitet Mathias Schmidt weiter zu Markus Lametschwandtner, dessen Schuss geht am langen Eck vorbei. Danach gibt es wieder etwas Leerlauf, bis plötzlich die Oberwanger eiskalt zuschlagen. Lenzing-Rückkehrer Florian Trinker glückt ein toller Alleingang von der linken Seite bis vors Tor, er bedient den mitgelaufenen Robert Speer und der trifft schön ins lange Eck – 1:0 für Oberwang. Danach verpassen es die Oberwanger nachzulegen, stattdessen wird Timelkam wieder aktiver. Edin Omanovic geht über rechts durch und kann nicht von den Oberwanger Verteidigern gestoppt werden. Er flankt zur Mitte, wo Nermin Jahic freisteht und aus kurzer Distanz zum 1:1 Ausgleich abstaubt. Das Spiel ist in dieser Phase kein Leckerbissen mehr, bis zur Pause tut sich nicht mehr viel. Als alle schon mit einem Unentschieden zur Halbzeit rechnen, schlagen die Hausherren in der Nachspielzeit noch einmal zu. Stipo Nikolic überhebt mit einem Pass die komplette Oberwanger Abwehr und Franz Josef Eizinger lupft den Ball über Tormann Christoph Soriat. Timelkam kommt einfach und schnörkellos zur 2:1 Pausenführung.

Schwierige Ausgangslage zur Pause für die Oberwanger, die dringend Tore in der zweiten Halbzeit brauchen, um aus Timelkam noch etwas mitzunehmen. Die erste Chance dazu gibt es in der 47. Minute. Oberwang probiert es mit einer Eckballvariante, Markus Lametschwandtner kommt aus dem Rückraum herangerauscht, aber sein Kopfball geht knapp neben das Tor. In der Folge flacht das Spiel aber wieder ab, beide Mannschaften neutralisieren sich weitgehend. Nach 58 Minuten gibt es wieder eine Torchance nach einem Eckball, diesmal für Timelkam. Franz Josef Eizinger flankt zur Mitte, Daniel Arsenic steigt hoch, sein Kopfball streicht am Tor vorbei. Oberwang startet im direkten Gegenzug einen schnellen Angriff, der mit einer Direktabnahme von Florian Trinker endet. Der Ball war schwer zu nehmen, deswegen geht der Schuss vorbei. Bis zur 73. Minute tut sich wieder wenig, dann noch einmal Oberwang im Vorwärtsgang. Der Kopfball von Mathias Schmidt nach Flanke von Florian Trinker fällt aber zu schwach aus und landet in den Armen von Torhüter Marcel Illy. Oberwang versucht zwar bis zum Ende alles, um doch noch zum Ausgleich zu kommen, aber viel schaut nicht mehr heraus. Senahid Brkic lässt kurz vor Schluss im Konter den Matchball aus, doch nach 94 Minuten ist ohnehin Schluss.

Die Union verliert mit 1:2 beim Timelkam ATSV und muss damit einen kleinen Rückschlag im Titelrennen hinnehmen. Nächster Gegner am Sonntag ist Neukirchen bei Altmünster.

Union Oberwang gründet eine zusätzliche Sektion: Formel 1!

1. April 2017 Posted by Manfred Zieher

Neben den existierende Sektionen (Fußball, Tennis, Schi Alpin, Langlauf und Fitness) gründet die Sportunion Oberwang nun eine neue Sektion Formel 1.
Nach den erfolgreichen Engagements von österreichischen Unternehmen (Red Bull, BWT…) in der Formel 1 möchte auch die Sportunion Oberwang den Trend nicht verschlafen und gründet ein eigenes Formel 1 Team.

Im Geräteschuppen am Sportplatz wurde in den letzten Wochen bereits ein Prototyp eines Formel 1 Wagens zusammengeschraubt. Wie auf dem Bild zu sehen ist, glänz der Bolide in der Vereinsfarbe grün, versehen mit einigen Logos der Sportunion Oberwang. Weitere Sponsoren sind gerne erwünscht. Werbepakete gibt es bereits zum Schnäppchenpreis ab 500.000,- Euro.

Die ersten Testfahrten wurden ebenfalls bereits erfolgreich durchgeführt. Als Teststrecke fungiert die „Oberwanger Ringstraße“ (Traschwand – Schottergrube – Forsthaussiedlung – Ortszentrum). In der S-Schikane beim Gasthaus Stabauer konnten Spitzengeschwindigkeiten von 165 km/h gemessen werden!

Bei den Fahrern ist man sich noch nicht so ganz sicher. Man wird jedenfalls einen Platz für den zur Zeit arbeitslosen Formel 1 Weltmeister Niko Rosberg freihalten. Sollte dieser – wider Erwarten – das Angebot nicht annehmen wollen, wird man im Zuge eines Vereinsfestes ein Fahrer-Casting veranstalten. Dabei kann jedermann an einem Knockout-Rennen im Privatauto auf der Teststrecke teilnehmen.

Ziel ist es beim Heim Grand Prix am Spielbergring mit dabei zu sein. Mittelfristig will man in die Punkteränge fahren und langfristig Weltmeister werden.

Wir wünschen der Formel 1 Sektion am Gründungstag, den 1. April 2017, einen erfolgreichen Start!

Oberwang startet erfolgreich in die Frühjahrssaison – 1:0 Erfolg gegen Gmunden 1b

25. März 2017 Posted by Clemens Strobl

Nachdem das erste Spiel im Jahr 2017 für Oberwang wie viele andere Partien auch dem Regen zum Opfer gefallen ist, startet die Union mit einem Heimspiel gegen Gmunden 1b ins Frühjahr. Ein Mittelständler in der Tabelle als Gegner bei schönem sonnigem Wetter in Oberwang – alles ist angerichtet für einen erfolgreichen Start in die Rückrunde.

Die drei Punkte müssen aber auch gegen den zweiten Anzug von Gmunden erst einmal eingefahren werden. Die Oberwanger starten engagiert in die Partie. Bereits in der zweiten Minute zieht Stefan Wienerroither aus der Distanz ab, der Ball senkt sich tückisch und fällt noch auf die Latte. Eine Minute später gibt es Freistoß von der rechten Seite für Oberwang. Andreas Hofauer probiert es mit einer flachen Freistoßvariante und findet damit auch Mario Lettner, doch dessen Schuss aufs kurze Eck kann von Torwart Lukas Kitzmüller pariert werden. Nach der starken Anfangsphase ist Oberwang weiterhin die aktivere Mannschaft, von Gmunden 1b ist nichts zu sehen. Die Oberwanger fahren Angriff um Angriff, aber so mancher letzte Pass findet sein Ziel noch nicht. Eine ganz gute Möglichkeit verzeichnet Robert Speer, er verzieht per Kopf nach Flanke von Markus Lametschwandtner knapp. Die Heimmannschaft versucht einiges, aber noch kann Gmunden den Rückstand verhindern. So auch in der 33. Minute, als der umtriebige Markus Lametschwandtner von der Seite kommt und einfach mal selbst aufs kurze Eck schießt, aber wieder der Torhüter das Eck zumacht. Kurz vor der Pause fällt dann aber der vermeintliche Führungstreffer. Gmundens Torwart Kitzmüller lässt einen Schuss nach vorne abprallen, Andreas Hofauer ist zur Stelle und staubt ab, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits. Viele Zuschauer fühlten sich nach dieser Szene an das gestrige Länderspiel Österreichs gegen Moldawien erinnert, das exakt denselben Spielverlauf genommen hatte. Viele Chancen vergeben, trotz drückender Überlegenheit keine Führung und kurz vor der Pause ein Tor, das wegen Abseits nicht gegeben wurde.

Zur Pause steht es also noch 0:0, aber bis zur 75. Minute wie beim Österreich-Match wollen die Oberwanger nicht auf ihren ersten Treffer warten. Wir schreiben die 46. Minute, wieder einmal führt ein Angriff der Heimmannschaft über Markus Lametschwandtner. Er versucht mit seiner Flanke einen Mitspieler im Strafraum zu finden, doch die Flanke reißt ab und zum zweiten Mal geht der Ball an die Latte. Doppeltes Pech für die Oberwanger, doch sie lassen nicht locker. In der 47. Minute holt sich Stefan Wienerroither das Leder, richtet sich den Ball auf halblinker Position her und trifft mit einem schönen Schuss ins lange Eck – das hochverdiente 1:0 für Oberwang. Trotz des Rückstands bleiben die Gmundner den Rest der Partie mehr oder weniger harmlos, ein ruhiger Tag für Oberwangs Torhüter Christoph Soriat. Oberwang verwaltet den Vorsprung geschickt gegen die Gmundner, die in der Schlussphase noch mit ein paar härteren Fouls auffallen, aber insgesamt heute keine Chance gegen den Tabellenführer hatten.

Somit ein guter Start ins Frühjahr für Oberwang, auch weil die Verfolger Bad Ischl 1b (1:2 in Pinsdorf) und Timelkam ATSV (1:1 beim Timelkam TSV) nicht voll anschreiben konnten. Nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel gegen den Timelkam ATSV.

Die Union Oberwang startet in die Rückrunde

17. März 2017 Posted by Clemens Strobl

Dieses Wochenende startet die 2. Klasse Süd in die Frühjahrssaison. Zum Auftakt am Sonntag um 15:30 gibt es für die Oberwanger gleich einen Kracher. Sie müssen zum drittplatzierten SV St. Wolfgang, gegen die man sich im Herbst mit 1:0 durchsetzen konnte.

Die Elf von Trainer Marcel Lettner spielte eine fulminante Herbstsaison und konnte 10 von 12 Spielen gewinnen. Als klarer Tabellenführer geht man in die zweite Saisonhälfte, der Vorsprung auf den zweitplatzierten SV Bad Ischl 1b beträgt bereits fünf Punkte. Damit verschaffte sich die Union eine ideale Ausgangsposition für das Frühjahr.

Um für das Titelrennen gerüstet zu sein, haben die Oberwanger sieben Testspiele bestritten, von denen fünf gewonnen werden konnten.

Übersicht über die Testspiele:

  • Oberwang : Ebensee SV 1:0
  • Oberwang : Attergau 1:2
  • Oberwang : 1. Oberalmer SV 5:1
  • Oberwang : USV Schleedorf 3:1
  • Oberwang : Aurach 5:1
  • Oberwang : Blaue Elf Wels 4:1
  • Oberwang : USK Hof 1:2

 

Auch die Mannschaft konnte noch einmal etwas verstärkt werden.

Mit Marco Plank von St. Georgen an der Gusen kommt eine weitere Alternative auf der Torwartposition. Außerdem kehrt Florian Trinker leihweise aus Lenzing zurück und Bernhard Asen wird wieder für die Kampfmannschaft die Fußballschuhe schnüren.

Der Grundstein für eine erfolgreiche Frühjahrssaison ist somit gelegt, das erste Spiel in St. Wolfgang wird bereits eine richtungsweisende Partie im Titelkampf.

Bilder vom Trainingswochenende

16. März 2017 Posted by Clemens Strobl

Drei Oberwanger beim längsten Riesentorlauf der Welt

7. März 2017 Posted by Manfred Zieher

Am Freitag, 03.03.2017 fand in Hinterstoder der „Längste Riesentorlauf der Welt“ statt.

Der „Masters of Snow – Höss XL Riesentorlauf“ geht über 1052 Höhenmeter von der Hirschkogelbahn Bergstation bis zur Höss Bahn Talstation. Dabei sind 150 Tore zu passieren.

Drei Oberwanger Schifahrer wagten sich auch auf die kräfte raubende Strecke. Manuel Putz (7. AK1), Daniel Schmidt (7. AK) und Christoph Strobl (13. AK) gingen für die Sportunion Oberwang an den Start. Manuel Putz konnte dabei die Oberwang-intere Wertung mit einer Zeit von 04:26:54 (!!!) für sich entscheiden. Bei einer Laufzeit von ca. viereinhalb Minuten war er gerade mal um eine halbe Sekunde schneller als Daniel Schmidt.
Ergebnisse: www.skizeit.net/races/24430

Alle drei Läufer freuen sich bereits auf eine Wiederholung im nächsten Winter!

  • Nächste Termine

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    So. 30.04.2017, 16:30 Uhr
    Fußball Auswärtsspiel gegen ASKÖ Ebensee
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Sa. 06.05.2017, 09:00 Uhr
    Fußball U9 Turnier in Oberwang
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    So. 07.05.2017, 17:00 Uhr
    Fußball Heimspiel gegen Pinsdorf
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    jeden Do. 17:00 Uhr
    Pilates, jeden Donnerstag
    Info: Pilates Frühjahrskurs
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    jeden Mo. 18:30 Uhr
    Zumba Fitness, jeden Montag
    Info: Zumba Fitness
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Hallenprogramm Fitness
    Hallenplan, ab April 2017
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
  • facebook

    Besuche uns auf facebook:
    facebook: Sportunion Oberwang
  • Fußball-Newsletter

    Am Ball bleiben mit dem Fußball-Newsletter! Erhalte topaktuelle Berichte und Ergebnisse! Zur Anmeldung
  • Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter

    Up-to-date mit dem Bleib-Am-Laufenden!-Newsletter! Erhalte neueste Berichte, Fotos und Infos aus allen Sektionen! Zur Anmeldung